©2008 Impulstage Fricktal




 
Medienberichte
Impulstage Fricktal – Forum für Gesundheit und Bewusstsein

In den Fluss des Lebens kommen

   
Wie prägen Gedankenmuster unseren Alltag? Was können wir aus Zahlen lernen? Und wie erreichen wir eine Tiefenentspannung, wo auch Fantasie und Kreativität beheimatet sind? Diese und viele andere Themen stehen beim 2. Impulstag Fricktal vom 4. November im Saalbau Stein auf dem Programm.

„Zahlen können uns ganze Geschichten erzählen, wenn wir ihnen zuhören“, ist Christine Bengel, eine der erfahrensten Numerologinnen im deutschsprachigen Europa, überzeugt. Die ausgebildete Psychologin und Mathematiklehrerin beschäftigt sich im Rahmen von Vorträgen und Kursen für Firmen und Einzelpersonen mit den Botschaften von Zahlen. Wer den Geheimnissen von Zahlen auf die Spur kommen möchte, hat während des Impulstages Fricktal vom Samstag, 4. November, im Saalbau Stein beste Gelegenheit dazu. Christine Bengel wird in ihrem Vortrag sowie im anschliessenden Workshop aufzeigen, wie Zahlen uns mit dem „Woher“ und „Wohin“ des Lebens in Berührung bringen. Zahlen als „Wegmarken des Lebens“. „Der Umgang mit der Numerologie fördert die Selbst-Erkenntnis und leitet eine ganzheitliche Entwicklung des Potentials, das in uns liegt, in die Wege“, erklärt Christine Bengel.

Tiefes Loslassen
Unter dem Motto „Leben – Fliessen – Sein“ bietet der Impulstag Fricktal verschiedensten Anregungen und Impulse, um mit Stress, Leistungsdruck und Alltagsfrust besser umgehen zu können. Im Workshop „Trance und Healing“ (Trance und Heilung) beispielsweise zeigen die Referenten Franz Jakober und Renald Müller auf, wie mit Entspannung und dem tiefen Loslassen ein Zustand unseres Bewusstseins erreicht werden kann, indem Begegnungen mit den Innenräumen stattfinden, wo Träume, Fantasien und Sehnsüchte, aber auch Kreativität und schöpferische Kraft beheimatet sind.

  „Loslassen bedeutet, mit unseren Kraftquellen in Berührung zu kommen, um uns dem Fluss des Lebens anzuvertrauen“, betonen Franz Jakober und Renald Müller.

Wie Gedankenmuster das Leben prägen Häufig verursachen auch Gedankenmuster Stress- und Überlastungsgefühle im Alltag. „Gedankenmuster sind Programme in unserem Gehirn, die meistens ohne unser bewusstes Wahrnehmen ablaufen. Sie bestimmen, ob wir uns wohl fühlen, gerade Stress empfinden, eher positiv oder negativ einer neu gestellten Situation begegnen und ob wir ein starkes oder schwaches Selbstbewusstsein besitzen“, erklärt Hanspeter Fausch, Erwachsenenbildner mit eigener Schule für Coaching- und Mentalausbildungen. In seinem Workshop in Stein lässt Hanspeter Fausch die Teilnehmenden selber erleben, wie Verhaltensmuster zustande gekommen sind und welche sie heute in ihrer Entwicklung fördern oder hindern. Zudem vermittelt der Referent drei konkrete und einfach einsetzbare Techniken, wie man selber entwicklungshemmende Muster verändern kann.

Naturheilmedizin-Ausstellung
Insgesamt stehen am Impulstag Fricktal zwischen 8.45 und 17.00 Uhr neun Workshops sowie zwei Vorträge zu Beginn der Veranstaltung auf dem Programm. Im Foyer des Saalbaus stellen zudem verschiedene Anbieter aus der Naturheilmedizin ihre Produkte aus und führen zum Teil Schnupperbehandlungen durch. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Informationen:
Gesundheitspraxis XSU, Stein,
Tel. 062 873 01 91,
E-Mail: ckoller@swissonline.ch
    << zurück zur Übersicht Medienberichte