©2008 Impulstage Fricktal




 
Medienberichte
     
Impulstage Fricktal – Forum für Gesundheit und Bewusstsein

Heilung dank Licht und Natur

Welche Heilkräfte vom Licht und von der Natur ausgehen, zeigen zwei Workshops anlässlich von Impulstage Fricktal – Forum für Gesundheit und Bewusstsein vom 23. Oktober im Saalbau Stein. Ein weiteres Seminar lässt erfahren, wie Familienstellen eine praktische Lebenshilfe sein kann.

Kennen Sie das? Viele Menschen wollen sich von einem Problem befreien, indem sie – ohne es zu merken – den Ast absägen, auf dem sie sitzen. Sie distanzieren sich unbewusst von ihrer Herkunft, von ihren Wurzeln. „Unser Leben wird durch uns in die nächste Generation weitergegeben. Wir alle folgen dabei denselben unbewussten Gesetzmässigkeiten wie Zugehörigkeit, Rangfolge und Ausgleich zwischen Geben und Nehmen. Mit diesem Wissen können wir unserem heutigen Leben mit all seinen Schwierigkeiten einen neuen Sinn geben. Durch die Hilfe des Familienstellens wandeln wir unser inneres Chaos in Ordnung – das befreit uns“, erklärt Isabel Hammermann-Merker, diplomierte Pädagogin und Leiterin des Workshops „Heilung und Versöhnung mit Familienaufstellungen“ bei Impulstage Fricktal – Forum für Gesundheit und Bewusstsein vom 23. Oktober im Saalbau Stein. Die Teilnehmenden dieses Seminars lernen Familienstellen als eine praktische Lebenshilfe kennen.

Selbstheilung mit Licht
Mit dem Erforschen und Erfahren des inneren Lichts beschäftigt sich Peter Eckert, diplomierter Pflegefachmann AKP und Lichttherapeut aus Zürich, in seinem Workshop „Selbstheilung mit Licht“. Bereits 1922 hat die Wissenschaft entdeckt, dass sich in den menschlichen Zellen Licht befindet. 53 Jahre später wurde diese revolutionäre Tatsache bewiesen und als „Biophotonen“ bezeichnet. Spirituelle Traditionen waren sich schon länger diesem Phänomen bewusst. Sie wussten, dass in uns Licht ist, dass es uns ordnet, nährt und heilt. „In unserem Workshop geht es nicht um neue Konzepte, sondern um die direkte Erfahrung von uns als Licht“, sagt Peter Eckert und fährt fort: „Im Laufe des Workshops entsteht eine einfache Übung mit Licht. Diese führt bei regelmässiger Anwendung zu innerem Gleichgewicht und strahlender Gesundheit.“

Heilende und spirituelle Begegnungen mit der Natur
Sie ist in der Schweiz keine Unbekannte: Gisula Tscharner aus Feldis im Kanton Graubünden. Man kennt sie als die erste freischaffende Theologin der Schweiz, gleichzeitig aber auch als Barfrau mit ihrer „WildenWeiberBar“ und der „WildenWeiberKüche“. Die enge Beziehung zur Natur prägt die Arbeit der Theologin, die für ihre Küche und Bar auserlesene Kräuter, Früchte und Pflanzen sammelt. Auf ihren zum Teil langen Wanderungen durch die alpinen Landschaften hat sie die Natur als Lehrmeisterin kennen und schätzen gelernt.

 

In ihrem Workshop „Heilig – heilend – heiter“ spricht sie über heilende und spirituelle Begegnungen mit der Pflanzenwelt. Die Eindrücke und Erfahrungen von Gisula Tscharner sind gefragt: Vor ihrem Auftritt in Stein steht sie als Referentin an den Gesundheitstagen in Solothurn im Einsatz.Selbstverständlich können ihre Getränkekreationen an der Bar im Foyer des Saalbaus ausprobiert werden.

Verschiedene Stände
Impulstage Fricktal – Forum für Gesundheit und Bewusstsein wird dieses Jahr erstmals durchgeführt und hat zum Ziel, der breiten Bevölkerung die vielseitigen Themen der Komplementärmedizin näher zu bringen. Das spirituelle Heilen steht dieses Jahr besonders im Zentrum der eintägigen Veranstaltung.

Neben den insgesamt neun Workshops haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich im Foyer und in der Galerie des Saalbaus an den zahlreichen Ständen der Sponsoren über ihre Angebote zu informieren; mit dabei sind der Engelladens in Stein, Body Detox, Kurzentrum Rheinfelden, Schule für klassische Naturheilkunde, EMF-Balancing Technique und die Praxis Christarlight. Zum Organisationsteam gehören Heidi Nissle und Therese Hasler von XSU Gesundheitspraxis in Stein, Christine Koller, Erziehungs- und Lebensberaterin aus Gipf-Oberfrick, sowie Fabrice Müller, Journalist aus Stein.

Programmübersicht:

9 Workshops à eineinhalb oder drei Stunden:

  • Geistheilen aus Sicht des Geistheilers
  • Heilung und Versöhnung mit Familienaufstellungen
  • Reise in die Welt der Farben und Klänge
  • Die Kraft des Atmens
  • Macht und Magie des Geldes
  • Selbstheilung mit Licht
  • EMF-Balancing-Technique ® - die Verbindung zum kosmischen Gitter
  • Sonnenkinder - Sorgenkinder
  • Heilend - heilig – heiter. Spirituelle Begegnungen mit der Pflanzenwelt

Dauer der Veranstaltung: 8.00 (Türöffnung) – 17.00 Uhr.

Vergünstigte Halbtages- und Tageskarten im Vorverkauf bis 15.10 für 50 bzw. 85 Franken.

Programme liegen in der Drogerie Rey in Stein auf.

Für weitere Infos und Anmeldungen:
XSU Gesundheitspraxis, Stein,
Tel. 062 873 01 91

    << zurück zur Übersicht