©2008 Impulstage Fricktal




 
Medienberichte
     
Impulstage Fricktal – Forum für Gesundheit und Bewusstsein

Von „Schlaraffenlandkindern“ bis zur Macht und Magie des Geldes

Die Macht und Magie des Geldes, Sonnenkinder – Sorgenkinder sowie Geistheilen sind drei von insgesamt neun Workshops, die anlässlich von Impulstage Fricktal – Forum für Gesundheit und Bewusstsein am 23. Oktober im Saalbau Stein angeboten werden.

Was heisst Heilen? Was sind die Hinter-gründe des Geistheilens? Im Workshop von Dr. phil. André Peter zum Thema „Geistheilen aus der Sicht eines Geistheilers“ versucht der Naturarzt und Prüfungsexperte beim Schweizerischen Verband für natürliches Heilen (SVNH), den Teilnehmenden von Impulstage Fricktal am 23. Oktober die Prinzipien der Einfachheit und des Lichts näher zu bringen. Dabei haben sie selbst die Möglichkeit, in Übungen selbst ungewohnte Wahrnehmungen über Gehört, Tastsinn und Geruchssinn zu erfahren sowie Übungen des gegenseitigen Heilens zu machen. André Peter aus Heiden hat sich in der Schweiz als Geistheiler und Naturarzt einen Namen gemacht. Er beschäftigt sich auch immer wieder mit der Kultur und Geisteswelt des Ostens (Aufenthalte in Indien, Ladakh, Ceylon) wie auch des Westens (Aufenthalte bei Schamanen in Mexiko und Guatemala).

Die Mechanismen des Geldes erkennen
Die Macht und Magie des Geldes steht als Workshop-Thema von Marion Ritz-Valentin auf dem Programm. Unter dem Pseudonym Barbara Stern veröffentlichte die 44-jährige das Buch „Macht und Magie des Geldes“. Die Referentin aus Saarbrücken (D) zeigt in ihrem Workshop auf, wie man sich aus lebenszerstörenden Abhängigkeiten befreit. Wie man mit klarem Kopf sowohl die Mechanismen des Geldes, die bis in unseren Alltag reichen, als auch bewusst Magie einsetzen kann, um das Geld in förderliche Bahnen fließen zu lassen, wird in diesem Workshop aufgezeigt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, sich mit Hilfe von Energieübungen und Hexenmusik aus der lebenszerstörenden Abhängigkeit zu befreien. Die Mutter von drei Kindern ist im deutschsprachigen Raum vielerorts ein Begriff. Die Sängerin und Musikerin verfügt über eine angenehme und konzentrierte Ausstrahlung. „Ich war mal eine richtig gut erzogene Bürgertochter im Faltenrock, auf Karriere getrimmt“, sagt sie heute. Marion Ritz-Valentin ist mit Kollegen in verschiedenen Musikgruppen tätig und betreibt zusammen mit ihrem Partner das Kreativitätszentrum '“Villa Kunterbunt“. Ganz besonders am Herzen liegt ihr die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Über „Schlaraffenlandkinder“
“Die Kinder der neuen Zeit verdanken uns das industrialisierte Leben oft mit Langeweile, Hyperaktivität, Süchten, Selbstzerstörung und vieles mehr“, sagt Heidi Nisslé von der Gesundheitspraxis XSU in Stein.

 

Ihr Workshop „Sonnenkinder – Sorgenkinder“ spricht sie über die so genannten „Schlaraffenlandkinder“, die zum Teil aber auch hochbegabt, frühreif, hellsichtig und/oder hellhörig sind und in anderen und höheren Dimensionen wahrnehmen und dementsprechend ganzheitliche Zusammenhänge einordnen können. „Diese Kinder hinterfragen unser Schulsystem, unser Familiensystem und die Welt in seiner derzeitigen Konstruktion. Sie revoltieren und manifestieren in unterschiedlichster Weise.“ In einem Kurzreferat und praktischen Beispielen versucht die Re-ferentin, mit den Teilnehmern mögliche Lösungen für die Sonnen- und Sorgenkinder und deren Eltern zu erarbeiten.

Dieser Pionieranlass im Fricktal wird organisiert von Heidi Nissle und Therese Hasler, Gesundheitspraxis XSU in Stein, Christine Koller, Erziehungs- und Lebensberaterin aus Gipf-Oberfrick, sowie Fabrice Müller, Journalist u.a. für Wellness- und Gesundheitsthemen aus Stein.

Programmübersicht:

9 Workshops à eineinhalb oder drei Stunden:

  • Geistheilen aus Sicht des Geistheilers
  • Heilung und Versöhnung mit Familienaufstellungen
  • Reise in die Welt der Farben und Klänge
  • Die Kraft des Atmens
  • Macht und Magie des Geldes
  • Selbstheilung mit Licht
  • EMF-Balancing-Technique ® - die Verbindung zum kosmischen Gitter
  • Sonnenkinder - Sorgenkinder
  • Heilend - heilig – heiter. Spirituelle Begegnungen mit der Pflanzenwelt

Dauer der Veranstaltung: 8.00 (Türöffnung) – 17.00 Uhr.

Vergünstigte Halbtages- und Tageskarten im Vorverkauf bis 15.10 für 50 bzw. 85 Franken.

Programme liegen in der Drogerie Rey in Stein auf.

Für weitere Infos und Anmeldungen:
XSU Gesundheitspraxis, Stein,
Tel. 062 873 01 91

    << zurück zur Übersicht